Dummytraining

Wer kennt das nicht, wenn der Hund ständig irgendwelche Dinge mit sich schlürt und damit hinter einem herläuft?

Man an der Tür mit großer Freude und einem "Geschenk" im Fang begrüßt wird?

Oder der Hund einfach Spaß daran hat die Einkäufe mit ins Haus zu tragen?

 

Nicht nur Retriever apportieren gern.

Deshalb erkennen immer mehr Hundehalter/innen den Apport als sinnvolle Beschäftigung für ihre 4Beiner und nutzen die Möglichkeit den Hund durch das Ausleben seiner ursprünglichen Anlagen mental und körperlich auszulasten.

 

Beim Dummytraining lernt der Hund kontrolliert, versteckte, vergrabene oder ausgeworfene Dummys zu finden und zu apportieren.

Dummytraining ist nicht nur eine tolle Möglichkeit jagdmotivierte Hunde zu beschäftigen, sondern fördert auch das Vertrauen und die Bindung des 6beingen Teams zueinander. Das Schöne an dieser Art des Trainings ist, dass es grundsätzlich überall ohne großen Aufwand möglich ist und sich hervorragend in die täglichen Spaziergänge einbauen lässt.

Traditionell wurde die Dummyarbeit zur Vorbereitung von Jagdhunden, die zum Apportieren eingesetzt wurden genutzt. Doch mittlerweile ist es auch eine tolle Freizeitbeschäftigung für Familienhunde geworden. Jeder Hund, der gern apportiert und Freude an der Zusammenarbeit mit seinem Menschen hat, ist für die Dummyarbeit geeignet, unabhängig von Rasse und Größe.

In diesem Training werden neben dem Spaß für den 4Beiner auch verschiedene Aspekte des Gehorsams gefördert, die auch den Hundehalter/innen im täglichen Umgang mit ihren Lieblingen zugute kommen.

Beispielsweise das ruhige SItzen während die Dummys versteckt oder geworfen werden, das Laufen bei Fuß, das Ausführen von Kommandos auf Entfernung u.s.w.
In diesem Kurs wird euch u.a. gezeigt, wie die Grundschritte im Dummytraining systematisch aufgebaut werden, wie das Voraussenden mit Richtungsweisungen funktioniert und warum Körpersprache, Motivation und das richtige Belohnen so wichtig ist. 

 

Wenn wir euer Interesse wecken konnten, meldet euch via Telefon oder schreibt einfach eine Mail an info@hundeschule-borgholzhausen.de 

Ist das ein Rüde?!?

"Leinenpöbler"

 

Der offene Social Walk für Hunde mit Problemen in der Leinenführung bzw mit Leinenaggression. Wir beurteilen eure Hunde und erklären euch das Ausdrucksverhalten eurer Vierbeiner. Dazu gibt es Übungen und Anleitungen zur Problembewältigung, verbesserter Leinenführigkeit, entspannteres Auftreten gegenüber Artgenossen und zu mehr Gelassenheit der Halter/Innen im Umgang mit schwierigen Situationen.

 

- offene Gruppe

- i.d.R. Samstag um 14h
- wechselnde Umgebung

- Kosten 15,- pro Termin

 

Mehr Info

Unsere neuen Intensiv-Trainingsmodule 

Unsere Intensiv-Trainings-Module sind 5-wöchige Kursmodule, mit jeweils einer Trainingsstunde pro Woche und max. 4 Hunden pro Gruppe.

 

Unsere Trainingsmodule basieren grundsätzlich auf den Themen unserer Erziehungskurse, allerdings mit dem alleinigen, klaren Fokus auf dem jeweiligen Trainingsbereich. So widmen wir uns 5 Wochen intensiv und maßgeschneidert dem jeweiligen Modul-Thema und erreichen auf diese Art schnelle und sichere Erfolge. 

 

Mehr Info

Hilfe benötigt?

Ihr Hund zieht wie irre an der Leine oder will mit sämtlichen Artgenossen Streit anfangen?

Sie trauen sich nicht mehr Besuch einzuladen, weil ihr Hund sich einfach nicht beruhigen will wenn andere Menschen da sind?

Oder hätten Sie gerne mal eine professionelle Einschätzung zu bestimmten Verhaltensweisen Ihres geliebten Vierbeiners?

Kontaktieren Sie uns. In unseren Einzelstunden kümmern wir uns um genau diese Dinge.

 

Mehr Info

Unsere Platzanlage

Welpenkurs

Sie haben einen Welpen und brauchen Hilfe, um das Verhalten Ihres Lieblings richtig einzuschätzen und zu verstehen, wie, wann und besonders warum junge Hunde das tun, was sie tun? Dann sollten sie hier mal rein schauen...

 

Mehr Info

Kontakt

Hundeschule Borgholzhausen
Daniel Schlüter

05425 9547840

info@hundeschule-borgholzhausen.de

 

IMPRESSUM

DSGVO

 

Druckversion | Sitemap
@ Hundeschule Borgholzhausen